Saisonrückblick – Teil 4: Barcelona 2017

Letzte Ausfahrt Barcelona
Nach dem Sieg in Hockenheim konnte das GreenTeam ohne großen Druck nach Barcelona zur Formula Student Spain reisen. Beim Saisonabschluss in Barcelona rückt der Spaß immer ein wenig in den Vordergrund. „In gewisser Weise ist es ein wenig lockerer“, meint Philipp Mayer. „Aber man will natürlich dennoch etwas erreichen.“ Zugleich ist es auch der Versuch, der neuen Teamleitung der kommenden Saison bereits einen Teil der Verantwortlichkeiten zu geben, um die Übergabe anzuleiten.
„Zürich war in allen Disziplinen unglaublich gut. Zum Teil waren die Abstände auch echt deutlich“, resümiert Marko Nonhoff das Event. Überraschenderweise hatten die meisten Teams keine Probleme mit der Hitze und so gab es hinter AMZ Racing einen engen Kampf um die verbliebenen Podestplätze, den das GreenTeam letztlich für sich entscheiden konnte. „Platz zwei war nochmal ein sensationelles Ergebnis“, betont Philipp Mayer. Vier Wettbewerbe, vier Podestplätze, darunter zwei Siege: So lautet die äußerst erfolgreiche Saisonbilanz des GreenTeam zum Abschluss der Saison 2017. Ein sehr erfolgreiches Jahr, an das das neue Team mit dem kommenden E0711-9 anknüpfen möchte.

Am 18. Juli beginnt die Saison 2018 für das GreenTeam. Dann müssen Team und Fahrzeug ihr Können bei der Formula Student East in Ungarn unter Beweis stellen.